Schulleben

Das Schulleben wird nicht nur durch pädagogische Konzepte, Unterricht und Betreuung definiert. Zum aktiven Schulleben gehören auch Projekte, Aktionen, Wettbewerbe, Auszeichnungen usw., wie sie in Teilen allgemein schon im Schulprogramm beschrieben wurden.

Klicken Sie auf ein Foto bzw. "Mehr..." und Sie sehen alle Bilder. Zurück von dort gelangen Sie über den "Pfeil zurück-Button" oben links im Menü!

Ausflug 3c (11)
Im September hat die Klasse 3c das Stadtmuseum in Langenfeld besucht. Die Kinder erfuhren, warum in Langenfeld eine enge Verbindung zwischen Stadtgeschichte und der Postgeschichte besteht. Welche Aufgaben besaß die Post und mit welchen Problemen hatte sie zu kämpfen? Hierbei haben die Mädchen und Jungen auch waschechte Banditen kennengelernt. Wer wollte, durfte sich einmal im Posthorn blasen erproben. Auch viele andere Sachen von früher durften die Kinder erkunden. Das Besteigen der alten Postkutsche war eine Riesenfreude. weiterlesen ...


Einschulung 2022 (1)
Was für eine Aufregung! Am Einschulungstag kam es zu einem Wasserrohrbruch am Schulstandort Jahnstraße. Bei 30 Grad im Schatten lief in der ganzen Schule kein Wasser – weder aus dem Hahn, noch in der Spülung. Das hieß für die Zweit- bis Viertklässler: Unterricht fällt aus! Aber die Einschulungsfeier konnten und wollten wir nicht absagen. Zum Glück lief wenigstens am Standort Zehntenweg alles nach Plan. So trafen sich die freudig aufgeregten I-Dötzchen zunächst auf den Schulhöfen und gingen nach einem kurzen Programm und Grußworten von Pfarrerin Wipperfürth bzw. Herrn Wickert im Klassenverbund mit den Klassenlehrerinnen und den Klassentieren Amanda (1a), Tamika (1b) und Kimi (1c) zu ihrer ersten Schulstunde. Die Besucher*innen wurden während der Wartezeit mit kalten Getränken vom Schulverein versorgt. Herzlichen Dank an alle, die die Einschulungsfeiern möglich gemacht haben! weiterlesen ...


Schulhofbemalung JS (5)
In den Sommerferien wurde der Schulhof am Standort Jahnstraße durch fleißige Hände des Martinsausschusses sowie von Eltern neu bemalt. Die alten Spiele waren mit der Zeit ausgeblichen – nun erstrahlen alle wieder neu und farbenfroh. Die Kinder werden nach den Sommerferien „große Augen“ machen und sicher direkt die neuen (Hüpf)Spiele ausprobieren. Herzlichen Dank für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung des Martinsausschusses! weiterlesen ...


Abschied 2022 (7)
Zum Schuljahresende kamen alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehr- und Betreuungskräfte zusammen, um die Kinder und Eltern der 4. Klassen zu verabschieden. Im großen Kreis standen die Familien auf den Schulhöfen. Dort nahmen die Kinder die Glück- und Segenswünsche entgegen und bewunderten die Vorführungen der anderen Klassen. Leider fing es am Standort Jahnstraße mittendrin zu regnen an, so dass die Verabschiedung in den Schulflur verlegt werden musste. Alle Kinder erhielten ein Erinnerungsbuch an ihre Schulzeit und das „Richrather Grundschul-Diplom“. Wir wünschen den Viertklässlern einen guten Start in den weiterführenden Schulen! weiterlesen ...


Eis22 (1)
Auch in diesem Jahr hat der Schulverein allen Kindern, Lehrkräften und weiteren in der Schule arbeitenden Menschen ein erfrischendes Eis spendiert. Die Überraschung bei den Kindern war groß, als plötzlich der „Eisbär“ vor der Tür stand. Leckeres cremiges Eis in acht verschiedenen Sorten stand zur Auswahl – von den Klassikern Vanille und Erdbeere über Stracciatella und Waldmeister bis hin zu knall blauem Delfino-Eis. Egal, für welche Sorte man sich entschieden hat – allen hat es sehr gut geschmeckt. Herzlichen Dank an den Schulverein! Damit weiterhin diese und andere Aktionen für unsere Kinder erfolgen können, bitten wir alle Eltern dem Schulverein beizutreten. Der Mitgliedsbeitrag ab 15 € ist einmal jährlich zu zahlen. Anmeldungen erhalten Sie online auf der Schulhomepage, als Flyer in den Auslagen der Schule oder über unsere Schulsekretärin. weiterlesen ...


Feuerwehrprojekt

23.06.2022
FWProjekt22 (14)
Nach fast genau drei Jahren fand wieder das Feuerwehrprojekt an der Grundschule Richrath-Mitte statt. Das Projekt war 2016 aus der Taufe gehoben worden und fand seitdem jährlich in Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Feuerwehr Langenfeld in den vierten Klassen statt. Das Projekt geht in der Regel über 5 Tage und vermittelt wichtige Aspekte des Brandschutzes, gibt aber auch Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr. Am ersten Tag stellten die drei ehrenamtlichen Feuerwehrleute Egbert John, Thomas Pawletta und Frank Noack die Strukturen und die Aufgaben der Feuerwehr Langenfeld vor. Hierbei konnten die Kinder von ihren bereits gesammelten Erfahrungen mit der Feuerwehr berichten. Erwartungsgemäß standen dabei die Erlebnisse um das Julihochwasser 2021 im Vordergrund. Am zweiten Tag ging es dann ans Feuer. Nachdem den Kindern die Zusammenhänge rund um das Feuer erklärt worden waren, durften sie selber diverse Materialien unter Aufsicht anzünden und beobachten, ob bestimmte Stoffe brennen. Dabei gab es auch die ein oder andere Überraschung. So war es für die Kinder interessant, dass stark gefaltetes Papier deutlich schlechter brennt als ein Blatt Papier. Am dritten Tag gab es Hinweise für das Verhalten im Brandfall. Hier wurden auch diverse Verhaltensregeln an einem Rauchhaus erläutert. Der absolute Höhepunkt war der vierte Tag, als die Kinder an einem echten Feuerwehrfahrzeug „arbeiten“ durften. Ihnen wurde das gesamte Fahrzeug und die technische Ausstattung erklärt. Zum Abschluss durften die Kinder selbst Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau spielen und mit einem Strahlrohr Tennisbälle von Verkehrsleitkegeln spritzen. Nach dem Abschluss des Projekts waren sich alle Beteiligten klar, dass es eine runde Sache war, die auch im Jahr 2023 wieder stattfinden sollte. Erstmalig nahm auch die Fachbereichsleiterin für den Bereich Jugend, Schule und Sport, Sonja Wienecke, an dem Projekt teil. Ihr Urteil über das Projekt ist eindeutig: „Ein wirklich großartiges Projekt, das die Feuerwehr Langenfeld in Kooperation mit der Grundschule Richrath 2016 initiiert und nunmehr über viele Jahre verstetigt hat. Aus erster Hand wird hier das Thema Brandschutz in Theorie und auch Praxis für die Kinder zu einem Erlebnis. Verraten wurde, dass es auch weitere Kapazitäten gibt, um das Projekt in anderen Schulen durchzuführen und ich würde mich freuen, wenn weitere Schulen in Langenfeld sich beteiligen.“ weiterlesen ...


Autorenlesung 3a
Die Klasse 3a war am 09.06.22 in der Stadtbibliothek in Langenfeld. Da trafen sie den Autor Thomas Krüger. Der folgende Text wurde von den Kindern Liam und Sahar geschrieben: Der Autor hat uns aus seinem Buch vorgelesen, und das Buch hieß „Meine krasse Monsterklasse“. Sein Freund Anton hat uns dazu Bilder gemalt. Das Buch war sehr spannend. Im Buch ging es um ein Mädchen, das in eine neue Schule gegangen ist. Sie fand alles blöd, aber die Bücherei fand sie toll. Es war sehr lustig und wir mussten häufig lachen. Anschließend durften wir Thomas Krüger Fragen stellen. Ein Kind hat gefragt: „Wie lange braucht man für ein Buch?“ Der Auto antwortete: „So circa ein halbes Jahr.“ Alle haben gestaunt. Dann haben wir Autogrammkarten von ihm bekommen. Zu guter Letzt durften wir uns in der Bücherei noch einmal umschauen. Zum Schluss sind wir dann fröhlich wieder in die Schule spaziert. weiterlesen ...


Fahrradtraining 1a+1b 22 (2)
Kinder brauchen viel Übung, um das Fahrradfahren zu beherrschen. Deshalb beginnt die Stufe 1 schon jetzt damit, die Mädchen und Jungen im Umgang mit dem Fahrrad zu schulen. Grundvoraussetzung sind natürlich ein Helm und ein Fahrrad (im Notfall auch ein Roller). Dann geht’s los mit der ersten Übung „Hütchengasse“, bei der die Kinder durch eine enger werdende Gasse mit Hütchen fahren. Der Schwierigkeitsgrad wird erhöht, in dem das Kind sich einmal umschauen muss. Beim „Linienfahren“ ist auf vorgezeichneten Linien zu fahren, die Balance zu halten und an einem festgelegten Punkt zu stoppen. Sieht einfach aus, es ist jedoch gar nicht so leicht, alles zu koordinieren – aber dafür wird ja fleißig geübt! weiterlesen ...


Sponsorenlauf 2022 (6)
Endlich! Wir konnten ohne größere Einschränkungen wieder eine Sport-Veranstaltung durchführen. Bei optimalen Wetterbedingungen startete am 17. Mai der Sponsorenlauf im Jahnstadion. Nachdem sich alle „warm“ gemacht hatten, liefen die Kinder – angefeuert durch die anderen Klassen, Eltern und Omas & Opas - Runde um Runde. Wie viele Runden jedes Kind gelaufen war, konnte man am Ende durch Gummibänder erkennen, die pro Runde vergeben wurden. Die Spenden gehen an die Flüchtlingshilfe zur Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge bzw. werden genutzt, um Sportmaterialien anzuschaffen. Danke an alle Spender*innen und Helfenden! weiterlesen ...


Ostern

08.04.2022
Ostern 22 (4)
In der Osterwoche wurde auf dem nahe gelegenen Spielplatz der Osterhase gesichtet – voller Freude suchten und fanden die Kinder kleine Osterüberraschungen. Vielen Dank, lieber Osterhase! Besonders gefreut hat uns auch, dass wir am Standort Jahnstraße am letzten Tag vor den Osterferien Pfarrerin Wipperfürth zu Besuch hatten, die gemeinsam mit den Kindern und Lehrkräften Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert hat. Thema war die Verwandlung zu neuem Leben – sehr schön dargestellt durch die Verwandlung einer Raupe in einen Schmetterling. Passend dazu wurden fröhliche Frühlingslieder gesungen sowie Gedichte und Darbietungen zum Thema „Frühling“ von den Klassen vorgetragen. weiterlesen ...


Kunstwoche 22 (6)
Thema der Projektwoche an beiden Schulstandorten ist der Künstler Franz Marc, der als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland gilt. Vor Ostern startete der Standort an der Jahnstraße mit der Kunstwoche, im Juni fand die Kunstwoche dann an unserem Schulstandort Zehntenweg statt. Zunächst beschäftigten sich die Kinder mit dem Leben und den Werken des Künstlers, sahen sich dazu Bücher und Poster an, bearbeiteten Arbeitsblätter und lernten viel über die Farbenlehre, besonders zu den Komplementärfarben. Danach griffen alle zu Pinsel, Wachsmalkreide und anderen Utensilien, um ein Werk des Künstlers nach eigenen Vorstellungen neu zu gestalten. Die tollen Ergebnisse konnten sich die Eltern an den Schulfenstern ansehen. weiterlesen ...


Plakat Ukraine
Wegen des Krieges in der Ukraine ist die Wilhelm-Würz-Turnhalle erneut als Flüchtlingsunterkunft hergerichtet worden. Ab Ende März/Anfang April ziehen dort die ersten Flüchtlinge, wahrscheinlich vor allem Frauen mit Kindern, ein. Die schulpflichtigen Kinder werden auf die Langenfelder Schulen gehen und selbstverständlich nimmt auch unsere Grundschule gerne Kinder auf. Als Begrüßung hat die 2b ein ganz tolles HERZLICH WILLKOMMEN Plakat in der Landessprache gemalt. weiterlesen ...


Training zur Fahrradprüfung

25.03.2022
Fahrradtraining 2022 (4)
Im Frühjahr steht die Prüfung zum Fahrradführerschein bei den Viertklässlern an. Ähnlich wie beim Autoführerschein besteht sie aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil müssen die Kinder einen Fahrradprüfungsbogen bearbeiten, in dem z. B. Fragen zu den Verkehrsregeln und die Bedeutung von Straßenschildern abgefragt werden. Im praktischen Teil werden die Fahrradräder von einem Polizisten bzw. einer Polizistin auf Verkehrstauglichkeit geprüft und dann befahren die Kinder eine – vorher bekannte und geübte – Strecke und müssen zeigen, dass sie mit dem Fahrrad im Verkehr zurechtkommen. Da es gar nicht so einfach ist, alle Regeln im Straßenverkehr zu beachten, nutzen die 4c und 4d die ersten warmen Tage im März, um auf dem Schulhof zu üben.


Karneval 22 (11)
Trotz Corona und weltpolitischer Krise wollten wir Karneval für die Kinder nicht ganz ausfallen lassen. So ferierten die Schülerinnen und Schüler "Karneval light" zunächst in den schön geschmückten Klassen. Danach versammelten sich alle auf den jeweiligen Schulhöfen und hatten Spaß bei einer gemeinsamen, kleinen Karnevalsfeier. weiterlesen ...


Weihnachtsfeier 2021 (1)
Große, gemeinsame Feste können auch in diesem Jahr leider nicht gefeiert werden. Aber ganz ohne eine kleine Weihnachtsfeier wollten wir die Kinder nicht in die Weihnachtsferien entlassen. So trafen sich auf den Schulhöfen die Klassen und trugen dort fröhliche Lieder, Tänze mit Lichtern und einen coolen Rap vor. Frau Pastoralassistentin Hörner und Pfarrerin Wipperfürth begleiteten die kleinen Feiern an den jeweiligen Schulstandorten. Aus den ganzen Darbietungen leitete Frau Krämer ihren Wunsch für alle ab: Zur Weihnachtszeit viel Fröhlichkeit und Licht in den Familien, gemischt mit einem Schuss Coolness. Dazu konnte sie den Kindern noch eine große Freude bereiten. Der Martinsausschuss hat mit den diesjährigen Spenden, die trotz des ausgefallenen Martinszuges eingingen, die Pausenkisten für alle 14 Klassen mit viel Spielzeug wieder aufgefüllt. Wir sagen HERZLICHEN DANK! weiterlesen ...


Nikolaus 2021 (1)
Wenn in den Schulfluren die vom Schulverein gespendeten Weihnachtsbäume aufgestellt und geschmückt werden, in den Klassen fleißig gebastelt, Lieder und Gedichte eingeübt werden, dann beginnt die Adventszeit und der Nikolausbesuch steht vor der Tür. Am 6. Dezember kam der Bischoff mit der Mitra – und Jung und Alt freuten sich darauf. Die einstudierten Lieder und Gedichte wurden vorgetragen und Basteleien übergeben. Der Nikolaus hatte sein rotes Buch mitgebracht, aus dem er viel Gutes über die Klassen und auch einige wenige Ermahnungen vorlas. Jedes Kind bekam einen vom Schulverein gespendeten Schokoladennikolaus und von den Klassenlehrerinnen hausaufgabenfrei! weiterlesen ...


Hundebesuch bei den Eisbären (1)
Im Sachunterricht arbeitete die Eisbärenklasse 2a intensiv an Referaten zum Thema "Haustiere". Die Kinder nutzten Bücher und iPads zur Recherche, erstellten informative Plakate und bereiteten Vorträge vor. Ein Höhepunkt dieser Unterrichtsreihe war der Besuch des jungen Hundes "Milo", den die Lehrerin Frau Steiner möglich machte. Alle Kinder lernten viel Neues über den richtigen Umgang mit fremden Hunden, sie durften den Gast streicheln und einige seiner Kunststücke bewundern. weiterlesen ...


Bücherei 21 (4)
Regelmäßig lädt die Stadtbibliothek Langenfeld unsere Klassen zu Besuchen ein – sei es zum Stöbern in den Regalen oder zu speziellen Autorenlesungen. Diese Einladungen nehmen wir immer gerne an, um das Interesse der Kinder am Lesen zu fördern. So besuchten im Herbst alle 2. Klassen die Langenfelder Stadtbibliothek. Für einige Kinder war das der erste Besuch in einer Bibliothek. Die Bücherei-Mitarbeiterin, Frau Steffen, führte die Kinder durch die sehr schönen und im letzten Jahr neu gestalteten Räume, stand Rede und Antwort zu allen Fragen und erklärte unter anderem, wie man Bücher in den Regalen findet, richtig wieder zurückstellt und wie die online Ausleihe funktioniert. Zum Schluss durfte sich jedes Kind ein Buch ausleihen und mit in die Schule nehmen. Einige wurden bereits durchgelesen und schon bei „Antolin“ bearbeitet. Im Unterricht wurden später herrliche "Lesekinder" gebastelt. weiterlesen ...


Rund um St. Martin

11.11.2021
St
Zum St. Martinsfest am 11. November hat der Martinsaussschuss jedem Kind eine Martinstüte mit einem Weckmann und anderen leckeren Sachen geschenkt. Dies ist mittlerweile ein schöner Brauch geworden, da die Teilung eines großen Weckmanns in den Klassen leider nicht mehr möglich ist. Um dennoch den Martins-Gedanken des Teilens fortzuführen, hat unsere Schule in diesem Jahr an der Kleideraktion „meins für deins“, organisiert durch die Aktion Hoffnung und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, teilgenommen. Frei nach dem Martins-Motto wurden die Schülerinnen und Schüler (und deren Eltern) gebeten, ein Kleidungsstück mitbringen (zu teilen), das qualitativ so hochwertig ist, dass es sich in einem Secondhand-Laden weiterverkaufen lässt. Durch die Erlöse sollen Kinder und Mütter im Südsudan, insbesondere deren medizinischen Versorgung vor Ort, unterstützt werden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die beide Aktionen mit organisiert und unterstützt haben! weiterlesen ...


Ab in den Wald!

08.11.2021
Waldausflug 2a (2)
Anfang November haben die Klassen 2c und 2a einen Ausflug in den Wald des Landschaftsparks gemacht. Zuerst wurden sie von Willi den Regenwurm und von Frau Schultze der Naturpädagogin freundlich begrüßt und anschließend durften sich alle Kinder mit Becherlupen auf die Suche nach kleinen Waldbewohnern machen. Viele kleine Wesen wie Schnecken, Spinnen, Regenwürmer, Wanzen, Tausendfüßer wurden gefunden und ausgiebig begutachtet. Beim Bewegungsspiel "Waldhexe" wurde viel gelacht. Abschließend haben alle Kinder wunderschöne Waldpostkarten aus Naturmaterialien gestaltet und trugen sie glücklich und stolz nachhause. weiterlesen ...


Laternen 21 (7)
Am ersten Novemberwochenende fanden - nach Schulstandorten getrennt – unsere Laternenfeste statt. An den Fenstern der Schulen hingen die tollen selbstgebastelten Laternen der Kinder und des Offenen Ganztages. Der Schulverein organisierte alles rund um’s leibliche Wohl und so konnten wir alle ein klein wenig Normalität genießen. weiterlesen ...


Erntedank

12.10.2021
BuB 2021 (6)
Wie bereits schon im letzten Jahr, konnten wir unser Erntedankfest „Bet & Breakfast“ aufgrund von Corona nicht mit allen Kindern gemeinsam feiern. Stattdessen hat sich jede Klasse in ihrem Klassenraum mit dem Thema „Erntedank“ beschäftigt. Die Erstklässler haben sich ausgehend von einem Bilderbuch mit den herbstlichen Gaben der Bäume beschäftigt, die sowohl für Menschen als auch Tiere wichtig sind. Dabei sind kreative Mandalas aus Kastanien, Bucheckern, Blättern, Eicheln und Zapfen entstanden. In den zweiten Klassen stand der Apfel im Mittelpunkt und es wurden bunte Klappbücher, sogenannte „Lapbooks“, erstellt. Auch an die Getreide-Ernte wurde gedacht und die Drittklässler wissen jetzt, wie aus Getreide Brot wird. Die Kinder in den vierten Klassen setzten sich mit Erntedankfeiern in anderen Ländern auseinander und entwickelten abwechslungsreiche Plakate. Darüber hinaus überlegten sie, dass außer den Früchten der Natur auch noch anderes „geerntet“ werden kann, für das wir danken können: dazu gehören zum Beispiel Freundschaften, Liebe und Vertrauen. weiterlesen ...


Auf Entdeckertour

27.09.2021
Landschaftspark 2021 (5)
Am Montag, den 27.09.2021 machten die Klassen 2b und 2e Klassen einen Ausflug in den Landschaftspark. Die Kinder erkundeten unter der Anleitung der Naturpädagogin Frau Schultze die Pflanzen-und Tierwelt der Wiese. Nach einer ausgiebigen Suche nach kleinen und großen Krabbeltieren, die behutsam in den Becherlupen gesammelt wurden, wurden alle Funde im Kreis betrachtet. Jede Menge Schnecken, Spinnen, Ameisen, Wanzen und Tausendfüßler kamen zusammen und wurden anschließend wieder in die Freiheit entlassen. Nach einem ausgiebigen Picknick im Sonnenschein gestalteten die Kinder ihre eigene Wiesenpostkarte in vielen leuchtenden Blumen und Pflanzen, eingerahmt von echtem Lavasand. Ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder, die nun sicher häufiger in den Landschaftspark auf Entdeckertour gehen werden. weiterlesen ...


Kopfhörer
Ganz herzlich bedanken wir uns bei dem Vater aus der Elternschaft, dessen Arbeitgeber für alle Kinder Kopfhörer gespendet hat. Nun kan jedes Kind mit seinem eigenen Kopfhörer ein iPad nutzen. Stellvertretend für die Kinder trägt auf den Bildern jedes Klassentier den Kopfhörer. weiterlesen ...